Warum gerade ein Bondage Blog?

Willkommen auf meinem kleinen Bondage Blog Berlin (BBB)!

Für das Thema Bondage und SM habe ich mich schon interessiert, als ich mit Anfang zwanzig aus der hessischen Provinz nach Berlin gezogen bin. Das ist jetzt fast zehn Jahre her und seit dem habe ich meine Neugier auf vielfältige Weise befriedigt. Gemeinsam mit Gleichgesinnten habe ich die spannende Welt des SM erforscht und ganz neue Welten für mich entdeckt. Vielen meiner Phantasien habe ich bei einem guten Glas Wein im Bond Berlin nachgehangen, einem internationalen Restaurant in Berlin Charlottenburg. Da dieses Restaurant leider geschlossen wurde, habe ich mir neue Aufgabengebiete gesucht. Daher habe ich mich dazu entschlossen, meine Leidenschaft zu Bonding und SM kreativ in einem Blog umzusetzen.

Das Schreiben macht mir sehr viel Spaß und ich hoffe auf diese Weise, anderen Interessierten das Thema Bondage etwas näher bringen zu können. Bondage, SM und Fetisch sind keine schmuddeligen Sexvorlieben, die in dunklen Hinterhöfen praktiziert und unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit statt finden müssen. Klar, nicht jeder Arbeitskollege oder jeder flüchtig Bekannte muss erfahren, was man gerne im eigenen Schlafzimmer so treibt, aber schämen muss man sich für seine sexuellen Vorlieben sicher auch nicht. Besonders in Berlin gibt es für BDSMler viele Möglichkeiten, sich durch Stammtische, Clubs, Studios, Fetish Stores oder Vereine den eigenen Neigungen zu nähern. Meine Erfahrungen in dieser Hinsicht möchte ich gerne mit euch teilen.